30. Dezember 2014

Was mir auch gefällt.... (3)




Verdrehte Spirale
Coputersimulation
Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft, Berlin
Oliver Rudzick




16. Dezember 2014

Die Bewegung der Urban Sketchers

Urban Sketchers sind eine weltweite Gemeinschaft von Künstlern, die vor Ort die Städte, Orte und Dörfer zeichnen, in denen sie leben oder zu denen sie reisen. Ihre Zeichnungen stellen eine Art visuellen Journalismus dar, der das Leben so zeigt, wie die Künstler es vor ihren Augen geschehen sehen.
Die Urban-Sketchers-Bewegung wurde 2007 in Seattle von Gabriel Campanario ins Leben  gerufen und umfasst mittlerweile Tausende von Künstlern aus aller Welt.
(zitiert nach Wikipedia)












(obige Abbildungen aus Aviso 4/2014)



14. Dezember 2014

13. Dezember 2014

KÜNSTLER-STAMMTISCH-RAISTING

Der KÜNSTLER-STAMMTISCH-RAISTING hat nun eine eigene Website:                                                             http://kuenstler-stammtisch-raisting.jimdo.com/

3. Dezember 2014

Nur im Dezember !

1. Weilheimer Kunstkaufhaus










Nur im Dezember !





.


instructions - Performance



Termin: 06.12.2014 - 19 Uhr
Ort: Kunstkaufhaus, Ledererstr. 6, Weilheim
Eintritt frei

von und mit Thorsten Fuhrmann


Die Performance basiert auf dem Multiple „instructions“, einer Postkartenserie mit Anweisungen.

Die Performance wurde zum ersten Mal 2011 auf dem Mailart Festival in Minden gezeigt.

29. November 2014

23. November 2014

Loriot oder Horst Janssen?

Bei einem Besuch im Horst-Janssen-Museum in Oldenburg sah ich kürzlich dieses Werk ohne Titel und ohne weitere Beschreibung:



Auf meine Nachfrage beim Museum, von wem dieses Werk denn sei, antwortete mir Frau Antje Tietken, wissenschaftliche Mitarbeiterin des Museums (Zitat):

 
"Bei dem in der zweiten Ausstellungsebene des Horst-Janssen-Museums hängenden Druck handelt es sich sozusagen um eine „Gemeinschaftsarbeit“ von Janssen und Loriot.
Vicco von Bülow und Horst Janssen haben gemeinsam an der Landeskunstschule am Lerchenfeld in Hamburg in der Klasse von Alfred Mahlau studiert. Auch wenn zwischen beiden Künstlern kein (ausgesprochen) freundschaftliches Verhältnis bestand, so bestand dennoch die Hochachtung vor der jeweiligen Arbeit des Anderen.

Zu einer Radierung von Janssen (oben) hat Loriot gezeichnet. Der im Museum befindliche Druck ist ein Faksimile des Originals und ist Anfang der 1990er Jahre entstanden."