27. Oktober 2014

2 = 1. Vernissage. Mailart-Performance

Dank an LP.

https://www.youtube.com/watch?v=TNViVQJRqE8&feature=share

artist home - obituary



Beitrag zur Gemeinschaftsausstellung "Behausungen" des Kunstforums Weilheim
von Thorsten Fuhrmann



Bildrechte: Thorsten Fuhrmann/VG Bild


Beschreibung:
Ein Lagerplatz, zeltartig aus Pappe. Ausgestattet mit Decke, Pinseln, usw. Mit Schnüren und Tape stabilisiert. Alles ist temporär und provisorisch.
Ungefähres Maß: 180 x 70 x 50 cm (LBH).
Frühere Arbeiten wie z.B. Gärten, Standpunkt, Ich war´s nicht u.a., werden auf das Lager gelegt oder aufgestellt. Dazu Zeitungsausschnitte, Fotokopien, Fotos, Stempeldrucke. Zitate und Bezüge zu Künstlern und Kunstwerken, s.u.: Eine Bierflasche mit einer frischen Rose. Münzen auf einem Pappteller. Auf dem Lager liegt eine goldfarbene Holzplatte in Form einer Sargoberseite. An der Wand lehnt eine farbige Pappröhre.
 
Konzept:
Die Installation als ein Nachruf (obituary) auf ein prekäres Künstlerleben auf der „Platte“ (Obdachlosenschlafplatz). Erst nach dem Tod des Künstlers kommt es evtl. zu einer Anerkennung des Werks. D.h. der Künstler muss erst sterben, damit er in seinem Werk lebt.

Die u.g. Künstler und Kunstwerke beschäftigen sich mit der Rolle des Künstlers in der Gesellschaft, thematisieren den Tod oder sind/waren selbst von Armut betroffen.
 
Bezüge und Anregungen:
- Joseph Beuys, Rose für direkte Demokratie, 1973
- James Lee Byars, Perfect death in honour of Joseph Beuys, 1986
- Andre Cadere, Round Wooden Bars, 1970-78
- Otto Dix, Porträt des Dichters Iwar von Luecken, 1926
- Künstler Uwe D.: Gefängnis wegen Nichtzahlenkönnen einer Geldstrafe, 2014
- Vincent van Gogh, 1853 – 1890
- Patrick Guns, No to Contemporary Art # 3, 2006
- Andre Heller, „Das war Andre Heller“, 1972
- Allan Kaprow, Red Carpet for the Public, 1987
- Künstler Norbert K.: 3 Jahre obdachlos, 1990er Jahre
- Mailart-Call „Friede den Hütten, Kampf den Palästen“ 200 J. Georg Büchner, 2013
- Paul Thek, Tomb – death of a Hippie, 1967
- Lawrence Weiner, Many coloured objects..., 1987
u.a.


Verkaufspreis: entspricht einem schlichten Sarg: € 799,80.

23. Oktober 2014

Jahresausstellung der Künstlergilde Landsberg












.

Jahresausstellung in der First Glas Galerie

Noch bis 20.12.2014:



International bekannte Künstler zeigen Glasobjekte:
Geometrische, abstrakte und figürliche Skulpturen und kleine Plastiken, Vasenbilder, gläserne Bildwerke für den Raum, sowie für Wand und fenster (Malerei, Gravur und Fusing-Technik).

21. Oktober 2014

"Die letzten ihrer Art"











.

Galerie im Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung





2 = 1

Fuhrmann + Blank: Mailart Archive

im ATELIER 5B


Vernissage
24.10. um 19 Uhr

Ausstellung
25.10.-16.11. jeweils SA+SO 15-18 Uhr
St.-Jakob´s Bergerl 2, Schondorf am Ammersee
gegenüber Dampfersteg


„Keine Jury, keine Gebühr, keine Rückgabe, Dokumentation an alle Teilnehmer“ sind die Prinzipien der Mailart. „Ein für jeden offenes Netz, in dem auf dem Postweg ... Kunstwerke an andere Mailart-Künstler oder zu Mailart-Ausstellungen gesandt werden“
(Bernhard Zilling).
In diesem offenen Netz sind Cristina und Jürgen Oliver Blank (JOB)
und Thorsten Fuhrmann seit Jahren aktiv; sowohl als teilnehmende Künstler
als auch als Organisatoren eigener Mailart-Projekte wie „Traces/Spuren“,
"Angels & Demons" oder „Arbeitswelten“.
In der Ausstellung öffnen sie die Türen zu einem kreativen Kosmos einer nicht-kommerziellen Kunstszene, die den Galerie- und Kunstmarkt weitgehend unterläuft, und zeigen spannende Schätze aus ihren Archiven.

18. Oktober 2014

Good News from Iran

Ausstellung in der Pasinger Fabrik noch bis 23.11.2014
Malerei, Grafik, Fotografie 
Dienstag - Sonntag 16 - 20 Uhr
 
Amir Farhad:


Gohar Dashti

Elnaz Javani

 Armir Farhad

Melodie Hojabr Sadat


Ali & Ramyar

 
Neda Zarfsaz



15. Oktober 2014

Ich kann keine Kunst mehr sehen...


Timm Ulrichs (geb. 1940) "Ich kann keine Kunst mehr sehen!", 1975/2002
gesehen im Weserburg-Museum für moderne Kunst, Bremen