29. November 2014

23. November 2014

Loriot oder Horst Janssen?

Bei einem Besuch im Horst-Janssen-Museum in Oldenburg sah ich kürzlich dieses Werk ohne Titel und ohne weitere Beschreibung:



Auf meine Nachfrage beim Museum, von wem dieses Werk denn sei, antwortete mir Frau Antje Tietken, wissenschaftliche Mitarbeiterin des Museums (Zitat):

 
"Bei dem in der zweiten Ausstellungsebene des Horst-Janssen-Museums hängenden Druck handelt es sich sozusagen um eine „Gemeinschaftsarbeit“ von Janssen und Loriot.
Vicco von Bülow und Horst Janssen haben gemeinsam an der Landeskunstschule am Lerchenfeld in Hamburg in der Klasse von Alfred Mahlau studiert. Auch wenn zwischen beiden Künstlern kein (ausgesprochen) freundschaftliches Verhältnis bestand, so bestand dennoch die Hochachtung vor der jeweiligen Arbeit des Anderen.

Zu einer Radierung von Janssen (oben) hat Loriot gezeichnet. Der im Museum befindliche Druck ist ein Faksimile des Originals und ist Anfang der 1990er Jahre entstanden."

20. November 2014

Dieter Klein im Studio Rose





An allen Ausstellungstagen ist der Künstler anwesend. 
Besichtigung ausserhalb der Öffnungszeiten ist auch
nach telefonischer Vereinbarung möglich.

Dieter Klein
Möwenweg 8
82279 Eching am Ammersee
Telefon 08143 - 9150







.

1. Weilheimer KunstKaufHaus


ab 28.November geöffnet .....



Wofratshausen Loisachhalle


Plakatgestaltung: Horst H. Vogt












.

When you smile to the world,the world smiles back.




  











.

Cristina Blank


manifestation of a spirit

16. November 2014

Zum Gedenken an Horst Janssen

Horst Janssen (1929 - 1995) wäre am 14. November 85 Jahre alt geworden. Der norddeutsche Künstler gehört zu den bedeutensten deutschen Zeichnern und Grafikern der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Als "Millionenstrichler" hat Jannssen sich mit der ihm eigenen Selbstironie einmal selbst bezeichnet.